Mardervergrämung

Mardervergrämung

Marder sind äußerst hartnäckig und lassen sich nur schwer vertreiben. Sie nisten sich oftmals in direkter Menschennähe ein, unter dem Dach zum Beispiel. Materialschäden wie angenagte Kabel oder Dachisolationen gehen meist einher mit dem Marderbefall. Ebenso kann es zu strengem Geruch, durch die erlegte Beute des Marders kommen.

Ultraschall und Geruchsabwehr bewirkt in diesem Fall nicht viel – nach Prüfung der Gegebenheiten vor Ort finden wir die für Sie passende Lösung zur Vergrämung des Marders.

Sie brauchen Hilfe? Sprechen Sie uns an:

Form is deprecated, please cotact the webmaster to upgrade this form.